Pfadfinder ?

 

                   Gibt es sie noch ?

 

                                               Täglich eine gute Tat ?

 

Ja, natürlich gibt es noch Pfadfinder und sogar in Wassenberg.

 

Was machen Pfadfinder ?

 

Hier sollen junge Menschen in einer kritischen Weltsicht erzogen werden. Sie sollen in zunehmender Selbstbestimmung befähigt werden, kreative Menschen mit offenen Augen und aufrechtem Gang zu sein, mit einem Gespür für die notwendige Initiative und Verantwortlichkeit für sich, gegenüber dem Nächsten, der Gesellschaft und gegenüber seiner ökologischen Umwelt.

Pfadfinder sollen durch gemeinsame Erlebnisse und deren Reflexion zunehmende Sicherheit im persönlichen Handeln erhalten. Als Pfadfinder lernt man mit dem Leben umzugehen.

 

Mittel und Methoden

 

Die Achtung der Pfadfindergesetze und die Lehrmethoden, die der Gründer der Pfadfinder,

Lord Baden Powell, aufgestellt hat haben sich seit Jahrzehnten bewährt.

 

1. Learning by doing

Durch die Übertragung von Verantwortung und Autonomie auf Jugendliche sollen diese Ihre eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln dürfen. „ Learning by doing “beinhaltet demnach die Schaffung von Freiräumen und Probierfeldern, in denen Jugendliche durch eigenes Handeln lernen dürfen.

 

2. Das Kleingruppensystem

In selbstorganisierten Kleingruppen ( Sippen / 6 - 8 Kinder oder Jugendliche ) soll durch das

spielerische Bewältigen der verschiedensten Aufgaben das Sozialverhalten gefördert werden.

 

3. Das Pfadfinderlager

Im Pfadfinderlager wird das Leben auf das Notwendige, Wichtige und Sinnvolle reduziert.

Hier werden die Fingerfertigkeiten, individuelle Begabungen und das Verantwortungs-bewustsein eines jeden gefördert.

 

4 Erziehungsraum „ Natur “

Die meisten Aktivitäten der Pfadfinder werden in die Natur verlegt. Ziel ist es dabei die Wahrnehmungskraft und die Sinne zu stärken. Junge Menschen sollen dadurch für ihre Umwelt und ihren Lebensraum sensibilisiert werden.

 

5 Das Projekt

Projekte sind wichtige Bestandteile des Gruppenlebens. In Projekten lernen die Pfadfinder gemeinsames und zielgerechtes Handeln. Einzelne Stärken der Gruppenmitglieder addieren sich im Projekt zum gemeinsamen Erfolg.